Wie dir Spaziergänge beim Abnehmen helfen können


„Nach dem Essen sollst du ruh`n, oder tausend Schritte tun!“

Dieses Sprichwort bezieht sich darauf, dass es der Verdauung förderlich ist, wenn man sich nach dem Essen erst einmal nicht oder nur langsam bewegt. Die tausend Schritte sollen schließlich nicht gerannt werden. Durch den erhöhten Durchblutungsbedarf des Magen-Darm-Traktes nach einer Mahlzeit sollte man nicht unmittelbar im Anschluss versuchen, das Blut in die Muskeln zu bringen indem man trainiert, denn das würde die Verdauung stören.


Eine vollständige Mahlzeit, besonders eine die Kohlenhydrate (wie z.B. Reis, Kartoffeln oder Nudeln) enthält, aktiviert zudem den Parasympathikus. Das ist der Teil unseres Nervensystems, der für Regeneration und Verdauung zuständig ist. Im englischen nennt man diesen Zustand auch Rest & Digest Modus (Pausieren & Verdauen).

Der Sympathikus, als sein Gegenspieler, aktiviert den sogenannten Fight or Flight Modus (Kämpfen oder Fliehen), pusht uns auf und setzt Energie frei. Das ist sehr wichtig, wenn wir Sport treiben oder uns körperlich belasten müssen. Es ist allerdings kein Zustand, in dem wir zu lange verweilen wollen, denn ein zu hohes Level an Stresshormonen verschlechtert die Körperfettverbrennung und hat negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit.


Die meisten Personal Training Kunden sind in ihrem Alltag oftmals erst einmal zu gestresst. Von der Arbeit, der Partnerschaft, Familie, Kindern, schlechtem Schlaf, vielen Reisen u.v.m. Sport ist zwar gut für den Körper und den Kopf, aber auch Sport ist Stress - wenn auch mit positiveren gesundheitlichen Auswirkungen. Eine gute Möglichkeit dem Alltagsstress entgegenzuwirken, unseren Körper häufiger in einen parasympathischen Zustand zu versetzen und dabei auch noch abzunehmen, sind gemütliche Spaziergänge im Grünen.


Das Bewegen in der Natur ohne Anstrengung erhöht den Neurotransmitter GABA, der die innere Ruhe und mentales Gleichgewicht fördert und der auch an der Produktion von Endorphin, dem sogenannten Glückshormon, beteiligt ist.

Ein weiterer Vorteil ist die Auswirkung auf die Fettverbrennung aus kalorischer Sicht. Unser Körper lässt sich einfacher dazu „überreden“ Kalorien zu verbrennen, ohne anschließend mit größerem Hunger zu reagieren, wenn dies ohne Anstrengung passiert. Denn unser Körper ist ungern in einem kalorischen Defizit, welches zum Abnehmen nötig ist, da dies aus evolutionärer Sicht oft einen Nachteil bedeutet hat. Daher sorgt er nach dem Sport für ein größeres Hungergefühl. Ein Grund dafür sind Stresshormone wie Cortisol und das Speicherhormon Insulin, die einen Blutzuckeranstieg während dem Sport und einen Abfall des Blutzuckers nach dem Sport auslösen, was zu Heißhungerattacken führen kann.


Wer diesem Hunger nachgibt, bzw. nach dem Sport viel isst, im Glauben diese Kalorien auch verbrannt zu haben, der schafft es unter Umständen nicht, ein Kaloriendefizit zu erzeugen und effektiv Körperfett abzubauen. Denn egal wieviel du schwitzt und dich anstrengst, die Kalorien zu verbrennen ist deutlich mühseliger und dauert länger, als die Kalorien aufzunehmen. Beim Spazierengehen verbrennt man ebenfalls ein paar Kalorien, ohne darauf mit Heißhunger zu reagieren, da es für den Körper kein Stress ist und kein Cortisol und Insulin ausgeschüttet werden. So kann man trotz weniger Verbrauch trotzdem auf ein Kaloriendefizit kommen, da man anschließend weniger isst.

Ein Schrittzähler, der heutzutage auf den meisten Handy installiert ist, kann beim Spazieren eine Hilfe sein, um zu sehen wie weit man gegangen ist und ggf. jedes Mal etwas mehr Schritte zu machen. Das Handy zuhause zu lassen, damit man einmal eine längere Zeit ungestört seinen Gedanken nachgehen (im wahrsten Sinne des Wortes) kann, ist allerdings auch eine Überlegung wert.

0 Ansichten

ADRESSE

Bewegungsmuster

Ohmstr. 32

70736 Fellbach

 

Öffnungszeiten:

Täglich zu den Kurszeiten und nach individueller Terminvereinbarung

 

Kontakt // Impressum

AGB // Datenschutzrichtlinien

KONTAKT

Telefon: 0711 477082-34

​info@bewegungsmuster.com

www.bewegungsmuster.com

SITEMAP

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle